Rolf Hegetusch und Milan Spacek

Vernissage: Samstag, 16. März von 12 – 15 Uhr

Finissage: Samstag, 13. April 12 – 15 Uhr

Parallel zur Ausstellung in unserer Galerie sind weitere Arbeiten der beiden Künstler im Restaurant LA TABLE DE URS HAURI zu sehen. (nur mit Voranmeldung)

Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7
Slide 8
Slide 9
Slide 10
Slide 11
Slide 12
Slide 13
Slide 14
Slide 15
Slide 16
Slide 17
Slide 18
Slide 19
Slide 20
Slide 21
Slide 22
Slide 23

Rolf Hegetusch pilgert durch Farbstimmungen
Das Blau einer Wasserfläche, das Grün an einem Flussufer, das Türkis in einer hellen Nacht. Das Rot starker Emotionen, das Pink eines sonnigen Frühlingstages und schliesslich das zarte, kaum mehr als Farbe wahrnehmbare Rosé, das alles offen lässt: Es sind Bilder ohne Gegenstand, ohne Form, ohne Fixpunkt für das Auge.
Den Effekt von Tiefe und zuweilen auch Räumlichkeit erzielt Rolf Hegetusch nicht mit eingentlich malerischen Mitteln, sondern mit einer ganz besonderen Technik. Nach Experimenten mit Wachstafeln arbeitet er sei fast zwanzig Jahren mit koreanischen Reispapieren.
Von Katja Sebald, (Ausschnitte aus einer Ausstellungsbesprechung in der Sueddeutschen Zeitung) 11.11.2018

Milan Spacek
Kunst in all ihren Formen ist für mich die unsterbliche Zeugin des menschlichen Intellekts, unserer Kultur und vielleicht der einzige bleibende Beweis für die Schönheit unseres Geistes. Sagt der seit 2006 freischaffende Künstler. Wir zeigen seine Figuren aus der von ihm entwickelten, einzigartigen Technik, die Werkstoffe, Zement und Gips für seine filigranen Plastiken einzusetzen.