ANDREAS ALTHAUS

Arbeiten 1999 – 2018

Vernissage: Donnerstag, 26. April. 2018

18.00 – 20.00 Uhr

Ausstellung: 26. April bis 26. Mai 2018

Finissage: Samstag, 26. Mai 12.00 – 15.00 Uh

Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7
Slide 8
Slide 9
Slide 10
Slide 11
Slide 12
Slide 13
Slide 14
Slide 15
Slide 16
Slide 17
Slide 18
Slide 19
Slide 20
Slide 21
Slide 22
Slide 23
Slide 24
Slide 25
Slide 26
Slide 27
Slide 28
Slide 29
Slide 30
Slide 31
Slide 32
Slide 33
Slide 34
Slide 35
Slide 36
Slide 37

Andreas Althaus zeigt Arbeiten aus den Jahren 1999 bis 2018. Es ist ein vielseitiges und vielschichtiges Werk entstanden, das jetzt in einer Auswahl durch die Jahre gezeigt wird.

Während den ganzen Jahren, bis heute, entstehen immer aufs Neue malerische Zeichnungen auf Transparentpapier, teils zusammengeklebt, auf allen Flächen hinten und vorne bearbeitet mit Öl, Kreiden, Lacken teils als Collagen, teils als monochrome Äusserungen.

Ein Thema umkreist seine Arbeiten seit Jahren: Die Dimension der Fläche, das Format. Er nimmt Länge und Breite als Raum, und erarbeitet gemalte, geometrische Körper durch Farbe, Licht, und Schatten. Aus den Formaten entstehen Gefässe, Körper, Architekturen; Kisten, Käste, Schränke, Pakete, Bretter, Leisten und vieles mehr.  Diese Bezeichnungen sind nur der äussere Anlass, malerisch über ein Thema nachzudenken. Der Kern des malerischen Anliegens ist: Der Inhalt der Gefässe.